Zosh! News – 30 Jahre Zosh!

Zosh! News – 30 Jahre Zosh!

Ach Leute,

was sollen wir Euch sagen: Mit der Zeit ist das so eine Sache. Die Erde dreht sich, die Temperaturen steigen, Kriege werden geführt, Kinder geboren, Städte wachsen und verfallen und so geht Woche um Woche dahin – verlässlich ist nur eines: drei Stunden Zosh! am Mittwochabend. Zugegeben, bei der Frequenz unserer Newsletter sind wir nicht ganz so konsequent, da könnten wir mal wieder dran arbeiten. Aber (siehe oben). Wir versuchen da jedenfalls mal wieder mehr Stringenz reinzubringen (versprechen wir ja auch nicht zum ersten Mal), am Ende wird aber immer wieder mal Gevatter Punkrock über Zucht und Ordnung siegen. Wir machen den Kram ja auch nicht erst seit gestern. Nein, seit sage und schreibe 30 Jahren liefert unsere kleine Redaktion Woche für Woche drei Stunden harte Musik zwischen feinziselierten Melodien und abartigem Krach ab. Leck mich am Arsch! Wenn das kein Grund zum Feiern ist …

** Weggehen: 30 JAHRE ZOSH!

Knallerüberleitung! Denn latürnich lassen wir uns zu unserem 30. nicht lumpen und hauen ordentlich mit Euch auf die Kacke. Dafür kommt ebenso latürnich nur ein Ort in Frage: Nämlich der wunderschöne Kunstverein im Z-Bau zu Nürnberg. Für jedes Jahrzehnt Zosh! spielt dort am 23.11. ab 21 Uhr eine Kapelle zum Tanz auf, die uns als Redaktion besonders am Herzen liegt. KINGBÉAST sind eines der bestgehüteten Geheimnisse der Nürnberger Szene und wurden mit ihrem 2014er- Debüt „Demonic Beast Arises“ völlig verdient Demo des Monats im Rock Hard. Grooviger Thrash Metal mit einem superben Verhältnis von Melodie und Härte, Goath-Drummer Tobi an den Kesseln und jetzt endlich mit neuem Sänger. CALLIOPHIS aus Leipzig haben uns im letzten Jahr mit ihrem Album „Cor Serpentis“ und auf der Bühne völlig umgehauen: Geiler Death Doom mit melodischen Gitarren, tiefen Growls und dichter Atmosphäre zwischen Tristesse und Arschtritt. Mit VALBORG kommt zu guter Letzt eine der spannendesten Bands der Republik in den KV, die zwischen punkiger DIY-Attitüde, avantgardistischer Experimentierfreunde und kompromissloser Härte ihre ganz eigene Version vom Weltende vertont. Tom G. Warrior beschreibt das Dreigestirn aus Bonn als „einzigartige Mischung aus Bohren und der Club of Gore, early Black Sabbath und Hellhammer.“ Na, der muss es ja wissen. Drumherum legen wir a weng was auf, es gibt warmes Bier und kalte Füße und wem’s nicht passt, der kann ja wieder gehen.

Wen all das nicht abschreckt, der findet hier weitere Infos.

** Merch: HOODIES/ZIPPER VORBESTELLEN

Last Call, Ihr Modeopfer: Wer noch eine unserer geilen Zipper-Kapuzenjacken haben will, der schlage in die Tasten. Die Dinger gibt’s nämlich nur auf Vorbestellung bis Montag oder so! Eilig, eilig!! Beste Fruit Of The Loom-Quali, 6c-Siebdruck (Back- und Pocketprint), modische Passform für Sie und Ihn, Quelle, Adler, KiK und Kaufhof versuchen schon vergeblich, sich die letzten Kontingente zu sichern. Wer noch einen haben will antwortet bis zum 01.10. auf diese Mail oder schreibt uns eine PN auf Facebook. Nur gegen Vorkasse 30,-€, bzw. 35,-€ inkl Versand.

Anschauungsmaterial gibt’s hier zum Anschauen.

** Vorschau: ZOSH! // 03.10.2018

Am kommenden Mittwoch senden wir! Auch 3.000 Jahre nach Erfindung der Radiowelle durch Anatoli Rasghouliyev jagen wir unverdrossen jeugendgefährdenden Schmutz über den Äther und unterstützen aufmüpfische Kollektive wie Killing Joke, für deren Gastspiel am 17.10. im Erlanger E-Werk wir Gästelistenplätze verlosen. Der desorganisierte Widerstand gegen Geschmack, Gewissen und Gurkentruppen sendet jeden Mittwoch von 21 – 24 Uhr bei Radio Z auf 95,8 MHz bzw. im Stream auf www.zosh.de.

You don’t have to be old to be wise!
Honsel // Zosh!